faRoboGUI

Historie

09.12.2011 - Version 0.12

  • Änderung: Beim Beenden wird auf laufende Jobs geprüft. Jobs werden bei Benutzung des Button "Beenden" mit Nachfrage und bei Benutzung des Kreuz oben rechts ohne Nachfrage aqbgebrochen.

27.10.2010 - Version 0.11

  • Änderung: Pfadangaben werden nicht mehr als UTF-8 codiert. Damit werden die Pfade mit Unicodezeichen nicht mehr richtig dargestellt. Dafür aber Pfade mit Umlauten.

05.10.2010 - Version 0.10

  • Fehler: Wenn beim Speichern eine neue Datei erstellt werden sollte, ergab die vorhergehende Prüfung oft ein falsches Ergebnis und sie wurde nicht erstellt.

05.09.2010 - Version 0.9

  • Hinzu: Im Hauptmenue unter "Ausführen" den Punkt "Start (Alle)" zum Start aller geladener Jobs eingefügt.
  • Änderung: Schutzblöcke beim Löschen der Jobs eingefügt. Damit konnte eine Zugriffsverletzung unter Win7 vermieden werden.
  • Änderung: Wenn die GUI erstmalig in einem Systemverzeichnis für Programme gestartet wird, entfällt die Auswahl des Speicherortes für die INI-Datei.

01.09.2010 - Version 0.8

  • Änderung: Schutzblöcke beim Löschen und Speichern von Dateien eingefügt.
  • Änderung: Erkennung der optischen Laufwerke geändert. Die ursprüngliche konnte unter Windows XP einen Fehler verursachen. Das heißt, die GUI schloss sich sofort wieder. Es wurde maximal der Dialog zur Festlegung des Speicherortes der INI-Datei angezeigt.
  • Änderung: Die Erkennung der optischen Laufwerke erfolgt nicht mehr beim Programmstart sondern erst beim ersten Aufschlagen des Tabs für das Brennen.
  • Änderung: Die faRGListe.ini wird nicht mehr benötigt. Ggfs. wird ihr Inhalt in die faRoboGUI.ini übertragen und die faRGListe.ini gelöscht.
  • Änderung: Verschiedene kleinere Optimierungen und ersetzen von TNT Funktionen durch eigene.
  • Hinzu: Ein-/auszuschließende Dateien/Verzeichnisse: Dateifilter und Hints ergänzt.
  • Hinzu: Ein-/auszuschließende Dateien/Verzeichnisse: Auswahldialoge für Dateien und Verzeichnisse. Der Dateiname bzw das niedrigste Verzeichnislevel werden in das Edit eingetragen.
  • Fehler: Ein-/auszuschließende Dateien/Verzeichnisse: Beim Eintragen von Parametern in eine leere Liste trat der Fehler "Listenindex überschreitet das Maximum (-1)" auf.

31.07.2010 - Version 0.7

  • Fehler: In den Tooltipps wurde der Text nicht richtig angezeigt.

27.07.2010 - Version 0.6

  • Hinzu: Zusammenfassung der Fehler in einer Meldung nach dem Job.
  • Hinzu: Schalter /MT, welcher ab dem in Windows 7 enthaltenen Robocopy verfügbar ist.
  • Hinzu: Schalter /DST.
  • Hinzu: Verschiedene Überprüfungen in Bezug auf Eingaben und Schaltereinstellungen.
  • Hinzu: Drag and Drop für die Liste.
  • Änderung: Neues Manifest, welches auch unter Windows Vista und Windows 7 funktionieren sollte.
  • Änderung: Überarbeitung der Texte sowie Erstellung neuer Sprachdateien für Deutsch und Englisch.
  • Änderung: TNT Komponenten entfernt. Dafür Verwendung des TNT Hacks von Himitsu aus der Delphi-Praxis.
  • Änderung: Überarbeitung der Imageerstellung. Einfache Aufteilung in mehrere Images möglich.
  • Änderung: Überarbeitung des Brennens.
  • Änderung: Neue Komponente für die Auswahl der Verzeichnisse.
  • Änderung: Überarbeitung von Ansi- auf Widestrings.
  • Fehler: Mehrere Fehler beseitigt.

05.07.2008 - Version 0.5

  • Änderung: Mehrere Jobs in einer Datei möglich. Speicherung über Hauptmenue.
  • Hinzu: Erstellung von Images mit mkisofs.
  • Hinzu: Brennen auf CD/DVD mit ImgBurn. Jedoch noch ohne Kontrollen in Bezug auf Datenträgergröße und zu brennende Datenmenge.
  • Hinzu: Neue Sprachdateien.
  • Änderung: Hints über Menue einstellbar. Speicherung der Einstellung in der INI.
  • Hinzu: Sprache über Menue einstellbar. Speicherung der Einstellung in der INI.
  • Hinzu: Werden Batch- und Jobdatei verschoben, stimmt der Pfad in der Batchdatei nicht mehr. Liegt im Verzeichnis eine gleichnamige Jobdatei, wird nachgefragt, ob diese verwendet werden soll.
  • Hinzu: Robocopy kann zusammen mit dem Job gespeichert werden.
  • Hinzu: Prüfung, ob Robocopy vorhanden ist.
  • Änderung: Interne Optimierungen.
  • Fehler: Mehrere Fehler beseitigt.

11.10.07 - Version 0.4

  • Änderung: Beim ersten Start der Anwendung kann der Speicherort für die INI-Dateien und die Voreinstellungen eingestellt werden. Möglich ist das Programmverzeichnis oder der Ordner "faRoboGUI" im Ordner für die Anwendungsdaten des angemeldeten Benutzers. Eine nachträgliche Änderung ist durch Verschieben oder Löschen der faRoboGUI.ini möglich.
  • Hinzu: Im Menü wurden unter Start Optionen für die Anzeige des Robocopy Fensters eingefügt. Standard ist weiterhin "Versteckt".
  • Hinzu: Im Menü unter Einstellungen die Option "Neuer Job mit Voreinstellungen" eingefügt.
  • Änderung: Für die Eingaben für /IF, /XF und /XD ein eigenes Formular eingefügt. Die Eintragungen werden vom Anwender erstellt und in der faRGListe.ini gespeichert.
  • Änderung: Es werden keine Verzeichnisse mehr erstellt. Ausnahme: Ggfs beim ersten Start.
  • Änderung: Die Unicodekommentare wurden entfernt.
  • Hinzu: Ausführen des Jobs als Commandline oder mittels temporärem Job. Einstellung über das Hauptmenü -> Ausführen ...
  • Änderung: Das Format farcj wurde entfernt. Ggfs kann die Datei ~default.farcj in ~default.rcj umbenannt werden.
  • Hinzu: Für den Schalter /Copy stehen die Optionen S, O und U nur zur Verfügung, wenn Quell- und Zielverzeichnis auf einem NTFS-Laufwerk liegen bzw die Schalter /NOSD und /NODD aktiviert sind.
  • Fehler: Mehrere Fehler beseitigt.

23.09.07 - Version 0.3

  • Hinzu: Beim Schalter /A- die Option S eingefügt.
  • Hinzu: Beim Schalter /A+ die Option S eingefügt.
  • Hinzu: Mehrere Prüfungen.
  • Änderung: Überarbeitung der GUI, Änderung der Anordnung verschiedener Checkboxen.
  • Änderung: Mehrere Hints geändert.
  • Änderung: Datei für Voreinstellungen bekommt das Attribut "Versteckt".
  • Änderung: Der Schalter /R ist beim Start gesetzt. Damit gibt es nur 10 Retrys.
  • Fehler: Bei Verwendung der Historie des Zielverzeichnisses trat der Fehler "Ungültige Typumwandlung" auf.
  • Fehler: Breite des Feldes zur Eingabe der Logdatei an die Größenänderungen angepaßt.

20.09.07 - Version 0.2

  • Hinzu: Beim Programmstart wird die RoboCopy-Version ermittelt und in der Statusbar angezeigt.
  • Hinzu: Verkürzt gespeicherte Namen werden beim Laden wiederhergestellt.
  • Hinzu: Hauptmenü eingefügt.
  • Hinzu: Job-Historie im Hauptmenü. Die Speicherung erfolgt in der INI.
  • Hinzu: Button mit Historie für Quellverzeichnisse. Das Menü ist unicodefähig. Die Speicherung erfolgt in einer unicodefähigen INI.
  • Hinzu: Button mit Historie für Zielverzeichnisse. Das Menü ist unicodefähig. Die Speicherung erfolgt in einer unicodefähigen INI.
  • Hinzu: Voreinstellungen können gespeichert, geladen und gelöscht werden. Die Speicherung erfolgt in einer Jobdatei mit eigenem Header.
  • Hinzu: Formular größenveränderbar.
  • Änderung: Die Unicodeprüfung wurde auf Umlaute erweitert, da die cmd.exe kein Ansi sondern nur ASCII versteht.
  • Änderung: Versteckte Dateien werden nicht mehr in den Dialogen angezeigt.
  • Änderung: Das Log kann mittels Button auf die gesamte Höhe aufgeklappt werden.
  • Änderung: Im Job werden Sektionen weggelassen, in denen keine Einstellungen vorgenommen wurden.
  • Änderung: Einige Hints überarbeitet und hinzugefügt.
  • Änderung: Verschiedene Optimierungen.
  • Fehler: Mehrere kleinere Fehler korrigiert.

25.08.07 - Version 0.1

  • Änderung: Alle noch nicht funktionierenden Funktionen wurden entfernt.
  • Änderung: Die meisten Routinen wurden noch einmal überarbeitet.
  • Hinzu: Mehrsprachigkeit.
  • Fehler: Der Fehler, welcher die Unicodeausgabe verhinderte, wurde beseitigt.

06.08.07 - Build 9

  • Nach Überarbeitung Veröffentlichung in der Rubrik 'Supported Tools' des Movie 2 Digital Forums.

16.06.07 - Build 1

  • Erster Entwurf, welcher in der Rubrik 'Softwareentwicklung' des Doom9|Gleitz DVD Forum vorgestellt wurde.