faRoboGUI

Installation

Im Internet kann man etliche Downloads mit verschiedenen Versionen des Tools RoboCopy finden. Sie unterscheiden sich dabei im wesentlichen im Funktionsumfang. Version 5.1.1.1010 ist in den Resource Kit Tools zu Windows XP und Version 5.1.2600.26 in den Resource Kit Tools zu Windows 2003 Server enthalten. Sie melden sich als Versionen XP010 und XP026. Version XP010 ist ebenfalls im Paket der Microsoft Robocopy GUI enthalten. Empfohlen wird die Version XP026.

In Windows Vista und Windows 7 ist Robocopy XP027 enthalten. Diese Version ist jedoch nicht rückwärtskompatibel.

Eine Installation ist nicht erforderlich. Es genügt, eines der oben genannten Pakete, bevorzugt die Ressource Kit Tools zu Windows 2003 Server, zu entpacken und die Robocopy.exe in den Ordner 'System32' im Installationsordner von Windows zu kopieren. Dort wird sie jederzeit gefunden. Man kann sie aber auch, wie unten zu sehen im Programmordner von faRoboGUI ablegen.

Die GUI besteht aus der Datei faRoboGUI.exe und wird in einen beliebigen Ordner entpackt. Im Unterordner 'bin' kann man für die Imagererstellung mkisofs ablegen. Die Sprachdateien werden hier ebenfalls entpackt. Dabei werden die Ordner 'Locale' angelegt, in denen die entsprechenden Ordner mit den sprachspezifischen Namen und den eigentlichen Sprachdateien liegen.

Wurde die Robocopy.exe in den Ordner 'System32' abgelegt, kann man sie kurz überprüfen in dem die 'Eingabeaufforderung' aufgerufen wird:

Nach der Eingabe des Befehls 'robocopy' und der Betätigung der Entertaste sollte man eine ähnliche Ausgabe erhalten.

Zum leichteren Arbeiten kann man eventuell eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen.

Die Commandline Parameter der Vorversion sind entfallen. Die entsprechenden Einstellungen werden in der Oberfläche vorgenommen.