Projekte > MPEG-1/2 Video > Transport Stream

Short Event Descriptor

Der Short Event Descriptor ist in ETSI EN 300 468 definiert. Er enthält den Namen und eine kurze Beschreibung des Events.

Der Aufbau

  • short_event_descriptor
    • 8 Bit: descriptor_tag
    • 8 Bit: descriptor_length
    • 24 Bit: ISO_639_language_code
    • 8 Bit: event_name_length
      • event_name_length Byte: event_name_char
    • 8 Bit: text_length
      • text_length Byte: text_char

descriptor_tag: Der Tag identifiziert den Descriptor. Der short_event_descriptor-Tag ist $4D.

descriptor_length: Die Länge des Descriptors ab dem folgenden Byte.

ISO_639_language_code: Die Sprache des Descriptors entsprechend der Norm ISO 639.

event_name_length: Die Länge des folgenden Eventnamens in Byte.

event_name_char: Der Name des Events. Im ersten Zeichen ist der Character Set codiert.

text_length: Die Länge des folgenden Textes in Byte.

text_char: Der Beschreibungstext. Der Text ist als lateinisches Alphabet codiert. Befindet sich das erste Byte im Wertebereich von $01 bis $1F, gibt dieses Byte ein abweichendes Character Set an. Der Text kann ausserdem Controlcodes enthalten.

Character Sets

Wenn keine Codierung angegeben ist: ISO 6937

Control Codes für Einzelbyte Character Sets

  • $80-$85: Reserviert für zukünftige Nutzung
  • $86: character emphasis on
  • $87: character emphasis off
  • $88-$89: Reserviert für zukünfitge Nutzung
  • $8A: CR/LF
  • $8B-$9F: Nutzerdefiniert

Bei UTF-8 geht diesen control codes ein $C2 voran.