Projekte > MPEG-1/2 Video > Transport Stream

Linkage Descriptor

Der Linkage Descriptor ist in der ETSI EN 300 468 (v1.11.1 - Kapitel 6.2.19 - Seite 55) definiert. Der Descriptor identifiziert einen Service für weitere Informationen aus dem Service Informations System.

Der Aufbau

  • linkage_descriptor
    • 8 Bit: descriptor_tag
    • 8 Bit: descriptor_length
    • 16 Bit: transport_stream_id
    • 16 Bit: original_network_id
    • 16 Bit: service_id
    • 8 Bit: linkage_type
    • Wenn linkage_type = $08 (mobile hand-over), dann
      • 4 Bit: hand-over_type
      • 3 Bit: reserved_for_future_use
      • 1 Bit: origin_type
      • Wenn hand-over_type = $01, $02 oder $03, dann
        • 16 Bit: network_id
      • Wenn origin_type = $00, dann
        • 16 Bit: initial_service_id
    • Wenn linkage_type = $0D (event linkage), dann
      • 16 Bit: target_event_id
      • 1 Bit: target_listed
      • 1 Bit: event_simulcast
      • 6 Bit: reserved
    • x Byte: private_data_byte

descriptor_tag: Der Tag identifiziert den Descriptor. Der content_descriptor-Tag ist $4A.

descriptor_length: Die Länge des Descriptors ab dem folgenden Byte.

transport_stream_id: Identifiziert den Transportstream, welcher den Informationsservice enthält.

original_network_id: Identifiziert das Original Network, welches die Service Informationen geliefert hat.

service_id: Identifizieret die Serviceinformation in dem Transportstream. Es ist die selbe ID wie die program_number in der korrespondierenden program_map_section. Wenn der linkage_type angibt, dass der Transportstream die vollständigen Network/Bouquet Serviceinformationen enthält, ist die service_id unwichtig und hat den Wert $0000.

linkage_type Gibt den Typ der Verknüpfung mit den Informationen an. Mögliche Werte:

  • $00 - Reserviert für künftige Nutzung
  • $01 - Informationsservice
  • $02 - EPG Service
  • $03 - CA Ersatzservice
  • $04 - Transportstream enthält die vollständigen Network/Bouquet Serviceinformationen
  • $05 - Serviceersatzservice
  • $06 - Data Broadcast Service
  • $07 - RCS Map
  • $08 - mobile hand-over
  • $09 - System Software Update Service (TS 102 006)
  • $0A - Transportstream enthält SSU, BAT oder NIT (TS 102 006)
  • $0B - IP/MAC Notification Service (EN 301 192)
  • $0C - Transportstream enthält INT, BAT oder NIT (EN 301 192)
  • $0D - Event. Der Typ ist nur innerhalb einer Event Information Table gültig.
  • $0E..$7F - Reserviert für künftige Nutzung.
  • $80..$FE - Nutzerdefiniert
  • $FF - Reserviert für künftige Nutzung

hand-over_type: Die Werte für den Übergabetyp sind:

  • $00 - Reserviert für künftige Nutzung
  • $01 - DVB Übergabe an einen identischen Service in einem Nachbarland.
  • $02 - DVB Übergabe an eine lokale Variante des selben Service.
  • $03 - DVB Übergabe an einen verbundenen Service
  • $04..$0F - Reserviert für künftige Nutzung.

origin_type: Gibt an, in welcher Tabelle diese Verknüpfung entstanden ist.

  • $00 - NIT
  • $01 - SDT

network_id: Identifiziert das terrestische Network, das den angezeigten Service unterstützt.

initial_service_id: Identifiziert den Service für welchen die Übergabeverknüpfung gültig ist.

target_event_id: Identifiziert das Ereignis (target_event), das in dem mit der original_network_id, transport_stream_id und service_id definierten Service enthalten ist. Das Ergebnis entspricht dem source event.

target_listed: Das Flag gibt an, ob der durch die original_network_id, transport_stream_id und service_id definierte Service in der Service Description Table des Transportstreams beinhaltet.

event_simulcast: Gibt an, ob die target und source Events gleichen Inhalts sind.