Projekte > MPEG-1/2 Video > Transport Stream

Transport Stream

Der Transport Stream ist die Alternative zum Programm Stream und für die Übertragung von MPEG-2 Videostreams in fehleranfälliger Umgebung (zum Beispiel über Satellit oder Antenne) konzipiert. Dabei werden Pakete mit nur 188 Byte Länge verwendet. Zusätzlich zu den Video- und Audiodaten können noch weitere Daten übertragen werden. Capture-Programme bieten meist die Möglichkeit Sendungen als Programm oder als Transport Stream zu speichern.

Definiert ist er in der Norm ITU-T Rec. H.222.0 | ISO/IEC 13818. Es kommen jedoch je nach Inhalt einige weitere Normen hinzu.

  1. Stream Struktur
  2. Stream Header
  3. Adaptationsfeld
  4. PES Paket
  5. Program Specific Information
    1. Program Association Table
    2. Program Map Table
  6. Service Information
    1. Bouquet Association Table
    2. Service Description Table
    3. Event Information Table
  7. Descriptors
    1. Bouquet Name Descriptor
    2. CA Identifier Descriptor
    3. Component Descriptor
    4. Content Descriptor
    5. Extended Event Descriptor
    6. Linkage Descriptor
    7. PDC Descriptor
    8. Private Data Specifier Descriptor
    9. Service Descriptor
    10. Service List Descriptor
    11. Short Event Descriptor
    12. Stuffing Descriptor

Testprogramme

Zu einigen Kapiteln habe ich Testprogramme erstellt. Alle Archive enthalten neben der ausführbaren Datei auch den Quelltext.

Test 1: Transport Stream paketweise einlesen und auf das Syncbyte prüfen.

TSTest1 (199 kb), MD5 (1 kb).
Stand: 12. Februar 2010

Test 2: Transport Stream paketweise einlesen und den Header teilweise auswerten.

TSTest2 (206 kb), MD5 (1 kb).
Stand: 12. Februar 2010

Test 3: Das Testprogramm zeigt die Stream Header und eventuell vorhandene Adaptationsfelder an.

TSTest3 (210 kb),
MD5 (1 kb).
Stand: 13. Februar 2010

Test 4: Das Testprogramm scannt einen Transport Stream. Er zeigt die Stream Header, Adaptationsfelder sowie Program Association Table an.

TSTest4 (232 kb),
MD5 (1 kb).
Stand: 14. Februar 2010

Test 5: Das Testprogramm scannt einen Transport Stream. Er zeigt die Stream Header, Adaptationsfelder, Program Association Table und Program Map Table.

TSTest5 (237 kb),
MD5 (1 kb).
Stand: 19. Februar 2010