Projekte > MPEG-1/2 Video > Elementar Audio Streams

AC3 (Dolby Digital) Header

AC3 (Dolby Digital) ist in den Standards A/52, A/52A und A/52B beschrieben. Die Bitrate beträgt maximal 640 kB/s. Bei DVD und digitalen Fernsehen ist sie auf 448 kB/s begrenzt. Das AC3 Audio besteht aus Frames. Diese bestehen jeweils aus der Syncinfo, den Bitstreaminformationen, den codierten Audioblöcken und einer Kontrollsumme.

Aufbau

Der Stream besteht aus einer Reihe von Sync Frames.

SIBSIAB 0AB 1AB 2 AB 3AB 4AB 5AuxCRC
  • 5 Byte: SI - Syncinfo
  • x Byte: BSI - Bit Stream Information
  • x Byte: AB 0 - Audioblock 0
  • x Byte: AB 1 - Audioblock 1
  • x Byte: AB 2 - Audioblock 2
  • x Byte: AB 3 - Audioblock 3
  • x Byte: AB 4 - Audioblock 4
  • x Byte: AB 5 - Audioblock 5
  • x Byte: Aux - Auxiliary Data
  • x Byte: CRC

Spieldauer

Der Stream enthält keine Angaben zur Spieldauer. Deshalb muss diese wie folgt errechnet werden:

Spieldauer = Dateigröße / Bitrate * 8

Die Spieldauer ist der Quotient aus der Dateigröße und der Bitrate. Die Dateigröße wird in Byte (B) und die Bitrate in Bit je Sekunde (b/s) angegeben. Für die Umrechnung von Bit in Byte sorgt der Faktor 8. Das Ergebnis liegt dann in Sekunden vor.

Position

Position = aktuelles Frame * Anzahl der Samples je Frame / Samplerate

Die Position ist der Quotient aus der Anzahl der Samples und der Samplerate. Die Anzahl der Samples ist dabei das Produkt aus der Anzahl der abgespielten Frames und den Samples je Frame. Ein Frame enthält 1536 Samples.

Testprogramm

Mit dem folgenden kleinen Testprogramm können AC3 Audio Streams gescannt werden. Bis jetzt nur Syncinfo und Bit Stream Information.

AC3 Audio Test (174 kb) - MD5 (1 kb)
Stand: 17. September 2009