Projekte > Audio-CD (CDDA)

Laufwerk

  • Beschreibung
  • Laufwerke
  • Schublade
  • Medium
  • Demo
  • Beschreibung

    Für das Programm sind ein paar grundlegende Funktionen sinnvoll. Zuerst braucht es eine Liste der optischen Laufwerke. Dann wäre das Öffnen und Schliessen der Schublade ganz nett. Für die Dauer des Kopiervorganges sollte das Laufwerk gesperrt werden können. Und schliesslich muss man wissen, ob tatsächlich eine AudioCD eingelegt ist.

    Laufwerke

    Das Projekt Optische Laufwerke enthält im Kapitel Laufwerke mehrere Möglichkeiten für die Auflistung. Unter Windows ist die Unterscheidung nach Laufwerksbuchstaben üblich. Dazu noch die Bezeichnungen der Laufwerke.

    Schublade

    Natürlich enthält das Projekt ein Kapitel Schublade mit Unterkapiteln zu den Funktionen Öffnen, Schließen, Sperren und Entsperren sowie Status. Dabei muss angemerkt werden, dass das Entsperren unter Windows 10 nicht zuverlässig funktioniert.

    Das Kapitel Merkmale (Feature) enthält das Unterkapitel Removable Medium mit weitergehenden Informationen. Dort erfährt man etwas für den Lademechanismus und ob dieser über einen Befehl geöffnet, geschlossen oder gesperrt werden kann. Dies wird hier ausser acht gelassen.

    Medium

    Das Projekt enthält auch das Kapitel Medien. Im Unterkapitel Type des eingelegten Mediums wird das gegenwärtige Profile und damit der Typ des eingelegten Mediums und im Unterkapitel CD Type der Untertyp festgestellt.

    Demo

    Als Demo kann hier die aus dem letztgenannten Unterkapitel CD Type etwas modifiziert verwendet werden.

    Drive (pcddaDrive.7z - 200 kb) MD5 (1 kb).
    Compiler: Delphi 7
    Stand: 4. August 2018

    Änderungen an der Demo

    04.08.2018Hinzu: Link zur Kapitelseite.
    Änderung: Überflüssige Variablen entfernt.
    03.08.2018Änderung: Klasse überarbeitet.