3. Einfügen in VCDEasy

Nach dem Start von VCD Easy wird in das Register "(S)VCD" Blatt "Haupteinstellungen" gewechselt. Hier wurde zwar noch die Version 1.1.4 verwendet, jedoch gibt es darin keine Unterschiede zur letzten Freewareversion 1.1.5.2.

  1. Als VideoCD-Typ wird SVCD ausgewählt.
  2. Bei Bedarf erhält die CD einen Namen. Dieser ist für das Abspielen auf einem Stand Alone Player uninteressant, da er nur auf dem Rechner angezeigt wird.
  3. Über 'Durchsuchen' wird eine 'Datei speichern'-Dialogbox geöffnet. Darüber wird der Speicherort und der Dateiname des zu erstellenden Images festgelegt.
  4. Nun werden die Dateien hinzugefügt. Über den Button 'Hinzufügen' erhält man eine 'Datei öffnen'-Dialogbox. Die Dateien können einzeln in der richtigen Reihenfolge oder einfach alle auf einmal geladen werden.
  5. Die Reihenfolge der Dateien wird als Grundlage die Navigation verwandt. Ein Umordnen ist mit der Maus jederzeit möglich.
  6. Soll das Image auch gleich gebrannt werden, "Brennen" aktivieren.