Autorun SVCD mit dem Media Player Classic

Benötigte Software

Inhalt

  1. Video
  2. Icon
  3. Dateien
  4. Authoring und Brennen
  5. Test

Problemstellung

Ich wurde gebeten eine Dokumentation, welche auf einer DVD vorlag, auf eine CD zu bringen. Die CD sollte auf einem DVD-Player und einem Rechner abspielbar sein, wobei der Rechner nur über die Abspielmöglichkeiten eines Standard-Windows verfügte. Eine Installation von Abspielsoftware war ausgeschlossen. Außerdem sollte die CD ohne weitere Eingriffe abgespielt werden.

Überlegungen

Für das Medium CD kommen beim DVD-Player VCD, SVCD und miniDVD in Frage. miniDVD ist vermutlich nicht so verbreitet, dass sie von den meisten DVD-Player abspielt werden. VCD und SVCD sollten dagegen die meisten DVD-Player abspielen, wobei SVCD vorzuziehen ist.

Um die SVCD im Rechner abspielen zu können, wird nun ein Player, welcher nicht installiert werden muss, benötigt. Dafür bietet sich der Media Player Classic an. Eine Alternative soll der Videolan Client sein.

Den Media Player Classic gibt es in zwei Versionen. Einmal für Windows 98/ME und einmal für Windows 2000/XP.

Ziel wird also eine SVCD mit einer Autorun-Funktion sein, welche das Betriebssystem abfragt und die richtige Version des Media Player Classic mit dem Video aufruft.

Da ich bisher nicht in Erfahrung bringen konnte, wie bzw ob es in der autorun.inf möglich ist, das Betriebssystem abzufragen, wird diese Aufgabe durch die start.bat übernommen.

 

Änderungen

23.11.2016Leichte Überarbeitung
27.06.2004Änderung in der Start.bat
11.04.2004Fertigstellung