2. IFO erstellen

Da vStrip keine IFOs kopiert/erstellt hat, muss dies IfoEdit erledigen.

Nach dem Start von IfoEdit wird auf den Button 'Create IFOs' geklickt.

Im folgenden Dialog wird die erste VOB geladen (1) und das Quellverzeichnis als Zielverzeichnis der IFOs ausgewählt (2). Nach 'OK' (3) werden die VOB-Dateien eingelesen und die IFOs erstellt.

Es wird die erste IFO markiert.

Im unteren Teil wird der Inhalt gelistet. Die Audiospur ist 'Not Specified'. Um dies zu ändern, wird ein Doppelklick auf den Eintrag ausgeführt.

Nun können, wenn gewünscht die Einstellungen 1-4 geändert werden. Mit 'OK'(5) werden die Änderungen bestätigt. Das ganze wird für die zweite IFO wiederholt.

Die Änderungen werden gespeichert. Sichtbar werden sie in IfoEdit erst, wenn die IFO neu geladen wird.

Abschließend müssen die VTS Sektoren korrigiert werden. Die auf den Klick folgenden Meldungen werden bestätigt.

Nun liegt eine komplette lauffähige DVD vor. Die Funktionsfähigkeit kann mit PowerDVD kontrolliert werden.