7. Ausführen

Nach dem Klick auf 'Start' wird der Startbutton gegen den Abbrechen-Button ausgetauscht und die einzelnen Arbeitsschritte ausgeführt. Die Kommandozeilentools arbeiten dabei im Hintergrund und ihre Ausgaben werden in das Log umgeleitet. Für jeden Vorgang gibt es eine Fortschrittsanzeige. Die mit Progressbar funktionieren jedoch nur bei NT-basierten Systemen, da sie die gegenwärtige Dateigröße mit der erwarteten vergleichen. Bei Windows 9x/ME bleibt die Dateigröße nach dem Anlegen der Datei 0 kB bis sie vollständig erstellt ist.

Falls aktiviert, wird die Einzelschrittbestätigung vor jedem Arbeitsgang jedoch nicht bei jeder Datei gefordert.

Vor der Erstellung einer Datei wird geprüft, ob der zur Verfügung stehende Speicherplatz ausreicht. Reicht er vermutlich nicht, kann man entscheiden, ob man abbrechen will oder noch Speicher frei und mit der Bearbeitung weiter macht.

Wenn aktiviert, wird ein Formular zum Bearbeiten des XML-Scripts geöffnet. Zum Beispiel um die Button für eine eigene Menuevorlage einzufügen.

Wer Abbrechen will, sollte dies auf jeden Fall über den Abbrechen-Button tun. Dann wird nachge- fragt, ob sofort abgebrochen werden soll. 'Ja' beendet den aktuellen Vorgang. 'Nein' wartet bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wird der Abbruch von SVCDPal2DVD erzwungen, besteht die Möglichkeit, dass das Consolenpro- gramm immernoch im Hintergrund aktiv ist. Es muss dann noch über den Taskmanager beendet werden.