4. Brennen

Bei mir kommt immer noch Sonic RecordNow 4.60 zum Einsatz. Nach dem Start wird der Wizard geschlossen und Audio ausgewählt.

Nun liegt das leere Formular für eine AudioCD vor ...

... und die aufgenommenen Tracks werden eingefügt.

Da die Dateinamen mit der Titel/Track-Nummer beginnen, stehen die Titel gleich in der richtigen Reihenfolge. Jedoch muss zuerst der letzte Titel markiert werden. Danach wird mit gedrückter Umschalttaste der erste Titel markiert. Mit dem Button Öffnen wird die Liste geladen.

Bei Bedarf kann jetzt der CD Text eingegeben werden. Für die Anzeige ist ein CD Text-fähiger CD Player notwendig.

Für die Eingabe von Album- und Tracktitel muss jeweils das Eingabeformular aufgerufen werden. Dies erfolgt über einen Doppelklick in die betreffende Zeile.

Mit Aktivierung der jeweiligen Checkboxen können die Eingaben bei Bedarf für die Titel übernommen werden.

Enthalten die Dateinamen wie hier die Tracktitel, können diese für den CD Text übernommen werden. Lediglich die Tracknummern muss man entfernen.

Auf der Schallplatte sind die Pausen meist unterschiedlich lang. Auf einer AudioCD sind es in der Regel zwei Sekunden. Dies entspricht 150 Sektoren bzw Frames. Um die Pausen einzustellen, muss der Titel markiert und der Button "Pause" angeklickt werden.

Nun kann die AudioCD gebrannt werden.