3. Schneiden

Nach der Aufnahme soll die Tonspur in Tracks geschnitten werden. Dies kann automatisch oder manuell erfolgen. Mit Strg + F oder einen Klick auf den nebenstehend abgebildeten Button wird die Aufnahme in das Fenster eingepasst.

.

Wenn es sich wie hier um eine Aufnahme mit deutlichen Pausen handelt, bietet es sich an, Tools zum automatischen Trennen zu benutzen. Hier sind zum Bespiel die fünf Titel sehr gut zu erkennen. Um die Pausen automatisch zu erkennen, wird die gesamte Aufnahme mit [Strg] + [A] markiert. Über das Hauptmenue Analyse - Silence Finder... wird der Dialog zum Suchen der Pausen (Stille - Silence) aufgerufen:

Um ein vernünftiges Ergebnis zu erhalten, muss ein wenig mit dem markierten Wert "gespielt" werden. Der Wert für Label placement ist auf 0,30 voreingestellt. Der Wert 0,00 scheint mir passender zu sein.

So erhält man verschiedene Textmarken im Bereich der Pausen.

Mit Hilfe von [Strg] + [1] (Vergrößern), [Strg] + [2] (Verkleinern) und der Maus wird zum Anfang des ersten Titels manövriert.

Die zum Anfang passende Textmarke wird markiert. Anschließend wird probegehört und die Position der Textmarke gegebenenfalls etwas angepasst. Mit einem Klick in die Beschriftung der Marke kann diese bearbeitet werden. Dieser Text wird später für den Dateinamen verwendet.

Sollen die Pausen zwischen den Tracks nicht entfernt werden, wird dies für alle Trackanfänge wiederholt und auch am Ende eine Textmarke umbenannt.

 

Sonst wird das Projekt wieder eingepasst ([Strg] + [F]) und die Textmarke bis zur nächsten, das heißt bis zum Ende des Trackes bzw. dem Anfang des nächsten, gezogen.

 

 

Nun wird wieder hineingezoomt und die Position des Endes der Textmarke korrigiert. Anhand der anderen Textmarken und durch Probehören.

Dies wird für alle Tracks wiederholt.

Das Projekt sieht dann so aus:

Vor dem Speichern der Tracks werden die nicht benötigten Textmarken entfernt. Anscheinend gibt es nur für die Erstellung eine Tastenkombination, jedoch nicht für ihre Entfernung. Deshalb wird über das Hauptmenue Spuren - Textmarken bearbeiten... das Fenster Text bearbeiten aufgerufen.

Die Zeilen mit dem Label S werden markiert und entfernt, so dass nur noch die Tracks und das Ende in der Liste stehen:

Somit sieht das Projekt so aus:

Nun können die Dateien exportiert werden. Dazu wird im Hauptmenue Datei - Mehrere Dateien exportieren... der Dialog zum Speichern aufgerufen:

 

Anschließend können Metadaten für die Dateien angegeben werden. Wobei ich nicht weiß, ob oder wie diese in den Dateien gespeichert werden.

Anschließend werden die Dateien exportiert.