Home > Lizenz

Lizenz

Da ich nun wiederholt darauf angeschrieben wurde, habe ich mir ein paar Gedanken zu den hier angebotenen Programmen und Quelltexten gemacht.

  • Software
  • Programmierung
  • Projekte
  • Beispiel wie es nicht sein sollte
  • Software

    Ich biete nach Rücksprache Programme von Freunden und Bekannten sowie eigene Programme an. Die meisten entstanden aus dem Gleitz Forum heraus und sind hier veröffentlicht, weil ich dachte, dass Interesse daran bestehen könnte.

    Die Programme sind Freeware und dürfen frei verwendet werden. Eine kommerzielle Nutzung ist nur mit Einwilligung der Autoren erlaubt.

    Ein Hintergedanke bei der Veröffentlichung der Quelltexte war, dass mal jemand hinein sieht und Tipps zur Verbesserung geben könnte.

    Die Quelltexte dürfen unter Angabe der Quelle, zum Beispiel in einer Danksagung, frei verwendet werden. Untersagt ist, die Quelltexte leicht zu verändern und unter eigenem Namen zu veröffentlichen (Siehe Beispiel unten). Vielleicht helfen die Quelltexte auch bei der Ideenfindung.

    Programmierung

    Mit den Jahren haben sich viele Delphi- und ein paar Lazarusprogramme auf meinem Rechner angesammelt. Sie entstanden als Tests für einzelne Funktionen, welche in andere Programme integriert werden sollten. Oder einfach nur aus Interesse am Thema. Einige sind hier veröffentlicht, weil ich dachte, es könnte jemanden interessieren.

    Zu jedem Thema habe ich Demos erstellt und mit ihren Quelltexten veröffentlicht, damit man etwas zum "anfassen" bzw ansehen hat. Wer will, kann dann damit gleich weitermachen und eigenes daraus bauen.

    Die Demos dürfen nicht kommerziell genutzt werden. Wie auch bei den Programmen dürfen die Quelltexte jedoch unter Angabe der Quelle, zum Beispiel in einer Danksagung, frei verwendet werden. Unerwünscht ist, die Demos und Quelltexte leicht zu verändern und unter eigenem Namen zu veröffentlichen (Siehe Beispiel unten).

    Projekte

    Die Projekte dienen mir in erster Linie als Wissenspeicher. Es sind Themen, welche komplexer sind und wo ich nicht so einfach die passenden Informaionen gefunden habe.

    So weit es Demos (Zum Beispiel im Projekt Audio-CD (CDDA)) gibt, gilt das selbe wie beim Kapitel Programmierung. Sie dürfen nicht kommerziell genutzt, die Quelltexte jedoch unter Angabe der Quelle frei verwendet werden.

    Beispiel wie es nicht sein sollte

    Das Beispiel ist der FRITZ!Box Call Monitor:

    Im Juli 2015 fand ich den Fritzbox Anrufmonitor:

    Der obere Teil der Oberfläche sieht sehr ähnlich aus. Ein TButton, zwei TLabel und zwei TEdits wurden entfernt. Das TBevel ist noch da. Die Texte und Textformatierungen in den beiden oberen TMemo entsprechen meiner Demo. So kann man davon ausgehen, dass meine Demo als Grundlage gedient hat.

    Der Hinweis ist bis auf ein Wort mit meinem identisch:

    So soll es also nicht sein.